Rash thoughts about .NET, C#, F# and Dynamics NAV.


"Every solution will only lead to new problems."

Saturday, 5. May 2007


Dynamics Nav Vortrag in Berlin bei Microsoft

Filed under: msu solutions GmbH,Navision,Privates,Veranstaltungen — Steffen Forkmann at 9:16 Uhr

Im Rahmen des Microsoft Student Program habe ich am 03.05.2007 in der Berliner Niederlassung von Microsoft einen dreistündigen Vortrag zu Microsoft Dynamics Nav (Navision) gehalten.

In ersten 90 min. des Vortrags habe ich eine Einführung in Navision gegeben und einige grundlegende Konzepte erklärt. Die Vortragsfolien dazu kann man nun herunter laden. 

Im zweiten Teil bin ich dann etwas tiefer in die Programmierung gegangen und habe gezeigt wie man als Kundenanpassung ein Gruppierungskriterium in die Verkaufsbuchungsroutinen einbauen kann.

Insgesamt hat mir die Veranstaltung sehr viel Spaß gemacht und ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei Christoph Lesser für die Einladung und bei den Zuhörern für die rege Diskussion bedanken.

Microsoft Berlin

Tags: , , ,

Friday, 30. March 2007


Microsoft Dynamics Nav 5.0 released – Download für Gruppe 1 Länder verfügbar

Filed under: msu solutions GmbH,Navision — Steffen Forkmann at 7:59 Uhr

Gestern, also einen Tag vor dem offiziellen Termin, wurde die 5.0er Version von Microsoft Navision released. Für die “Gruppe 1”-Länder (inkl. Deutschland) ist das Programm auf der PartnerSource zum Download freigegeben.

Nachtrag: Jetzt sind auch die Language-Layer der meisten Sprachen verfügbar.

Tags: , , , ,

Wednesday, 7. March 2007


Microsoft Dynamics NAV 5.0 – Launch Roadshow

Filed under: msu solutions GmbH,Navision,Veranstaltungen — Steffen Forkmann at 14:34 Uhr

Ende April / Anfang Mai bietet Microsoft eine Launch Roadshow zu Navision 5.0:

Desweiteren präsentiert Microsoft die neue Navision-Version auch vom 15. – 21.03.2007 auf der CeBIT (Vortragsprogramm).

Tags: , , , , , , , , ,

Friday, 9. February 2007


msu solutions auf der E-world

Filed under: msu solutions GmbH,Veranstaltungen — Steffen Forkmann at 15:15 Uhr

E-world - energy & water

Die Messe E-world in Essen war für uns von der msu solutions GmbH â€žder Hammer“. Wir danken allen Besuchern unseres Messestandes – insbesondere natürlich den zahlreichen Interessenten.

Mit uns am Stand waren noch unsere Partner von der ameris und von JetReports.

Weitere Bilder

Tags: , ,

Tuesday, 28. November 2006


Microsoft Roadshow (Hannover)

Filed under: msu solutions GmbH,Veranstaltungen,Windows Vista — Sebastian Wolf at 18:03 Uhr

Gestern fand in Hannover die Microsoft Roadshow für Windows Vista, Microsoft Office System 2007 und Exchange Server 2007 statt.

Nachdem wir kurz vor Hannover einen Stau hatten, sind wir ca. 20 Minuten zu spät eingetroffen – obwohl wir 4:30 Uhr aus Hohenstein-Ernstthal (bei Chemnitz) losfuhren. Das Amerikanische-Spezialitäten-Restaurant an der Autobahn war außerdem viel zu verlockend.

Nachdem wir uns registrierten und unsere Microsoft Tasche (in Schwarz oder Orange; ich habe leider nur eine Schwarze bekommen 🙁 ), ging es mit einer Einführung los – Sitzplätze waren zu diesem Zeitpunkt leider auch keine mehr verfügbar.

In dieser Session wurde erstmal eine grobe Ãœbersicht zu den Fähigkeiten von Vista und Office 2007 gegeben. Hervorgehoben wurde vor allem der neue SharePoint Server 2007 (ohne Portal 😉 ) und die damit verbundenen Möglichkeiten mit PowerPoint und Outlook. Damit ist es zum Beispiel möglich, dass unterschiedliche Gruppen an einer Präsentation arbeiten und immer die aktuelle Version auf dem Server liegt – bei Änderungen wird man sofort benachrichtigt. Das sind aber bei Weitem nicht alle Funktionalitäten – Blog, Wiki und RSS wurden nur nebenbei erwähnt. Ein zweiter großer Punkt war die Such-Funktionalität. Man soll überall suchen können; es gäbe sogar eine Version von Sharepoint Sever 2007 in welcher nur die Suche enthalten ist. Es wurde auch die Suche in Vista hervorgehoben, wie man sie heute auch schon in den verschiedensten Ausführungen von Google, Copernic, usw. kennt. Nur über die Suche wurden übrigens alle Programme gestartet.

Nach einer kleinen Stärkung konnte man dann drei verschiedene Tracks besuchen, in welchen unterschiedliche Vorträge, jeweils einstündig, statt fanden. Als erstes haben wir uns einen Vortrag zu Microsoft Office System 2007 angehört. In diesem ging es vor allem um die neue Oberfläche und wieviel Arbeit und Forschung in diese gesteckt wurde. Daniel Melanchton, der diesen Vortrag hielt, machte uns einige Vorteile, wie z.B. die bessere Übersicht, deutlich. Ein weiterer Punkt war das neue Dateiformat OpenXML, welches angeblich um einiges besser sein soll als seine Konkurrenten. Dieses Format packt den Inhalt von z.B. einer Word Datei (welche jetzt die Endung .docx hat) in eine Zip Datei. Deren Inhalt kann man sich auch selbst anschauen wenn man beispielsweise die Endung einfach umbenennt.
Um ein Feature von Office zu präsentieren, wurden dann einfach in der Zip-Datei Bilder gelöscht. Das Resultat war, dass Word dies erkannte und einen Fehler meldete, man die Datei jedoch immer noch öffnen konnte. Nur dort, wo vorher das Bild war, fand man einen Vermerk, dass hier etwas fehle.
Ein weiterer Vorteil dieses Formates soll die reduzierte Größe gegenüber den älteren Binärformaten sein.

Der zweite Vortrag, den wir uns anhörten, thematisierte Exchange Server 2007. Dieses Thema hat mich aber nicht so sehr interessiert, da es für die Firma in der ich arbeite nicht benötigt wird. Aber ein paar interessante Fakten konnte ich mir trotzdem merken: Einer davon war, dass unbedingt eine 64Bit-Architektur benötigt wird, da mit 32 Bit nur 4 GByte RAM angesprochen werden können. Ich denke daher, dass der neue Exchange Server sehr RAM hungrig sein wird 😉 Ein anderes cooles Feature war, dass man Exchange anrufen kann, um seine Termine, Mails, usw. abzurufen. Dies wurde auch live demonstriert. Wobei auch erwähnt wurde, dass die Spracherkennung noch nicht fertig sei. Microsoft selbst setzt dies angeblich firmenintern schon sehr erfolgreich ein.
Nebenbei wurde auch erwähnt, dass Bill Gates am Tag 2.000.000 Spammails bekommt. Das fand ich wiederum beeindruckend. 🙂

Danach gab es ein reichhaltiges und leckeres Mittagsbuffet. Die nachfolgenden Vorträge gingen vielleicht etwas zu weit. Da es zu den Vorträgen noch keine Folien und Videos gibt, habe ich dies alles aus dem Kopf aufgeschrieben. Aufzeichnung habe ich mir leider nicht gemacht.

Natürlich bekommen alle Teilnehmer ein Vista Ultimate und 2007 Office Professional zugeschickt. Ich glaube schon deswegen hat es sich gelohnt. Das wird bestimmt auch der Hauptgrund gewesen sein, warum es so schnell ausgebucht war – der Eintritt hat ja nur einen Bruchteil der Programmlizenzen gekostet.

Großen Dank geht natürlich an meinen Sponsor: Sanitätshaus – careshop.de

Tags: , , ,

Thursday, 9. November 2006


Microsoft Imagine Cup 2007

Filed under: Diverses,msu solutions GmbH,WebCasts — Jens Hesse at 10:33 Uhr

Der Imagine Cup von Microsoft wird nun bereits zum fünften Mal durchgeführt. In diesem Wettbewerb von Microsoft können Studierende aus aller Welt Ihre “Kreativität und Leistungsfähigkeit” unter Beweis stellen. Dieses Jahr lautet das Motto: “Stell’ Dir eine Welt vor, in der Technologie eine bessere Bildung für alle ermöglicht.” Bis zu 25.000 $ kann man gewinnen wenn man in einer der neun Kategorien im Finale in Seoul überzeugen kann.

Tags: , ,

Thursday, 12. October 2006


Microsoft Dynamics NAV 4.0 SP3 kommt Ende Oktober

Filed under: msu solutions GmbH,Navision — Steffen Forkmann at 13:35 Uhr

Microsoft Dynamics NAV 4.03 soll laut Microsoft PartnerSource für die Gruppe 1 (inkl. Deutschland) am 23.10.2006 ausgeliefert werden. Den Download gibt es dann hier.

Tags: ,

Interne Navision-Fehlerliste

Filed under: msu solutions GmbH,Navision — Steffen Forkmann at 13:14 Uhr

Bei Navision kommen des öfteren interne Fehlermeldungen mit misteriösen Codes in noch misteriöseren Modulen. Ein umfangreiche Fehlerliste gibt es hier.

Tags: ,

Monday, 18. September 2006


Navision: Report in bestimmten Druckerfach ausgeben

Filed under: C#,msu solutions GmbH,Navision — Steffen Forkmann at 14:28 Uhr

Oftmals steht man im Navision vor dem Problem einen Report in einem bestimmten Druckerfach auszugeben. Dafür muss man jedoch die RawKind-Property des Druckerfachs wissen und im Report als PaperSourceFirstPage bzw. PaperSourceOtherPages oder über CurrReport.PaperSource einstellen. Leider gibt es im Navision keine einfache Möglichkeit diese Property auszulesen. Mit dem folgenden Stück C#-Code kann man sich jedoch alle installierten Drucker samt unterstützten Druckerfächern anziegen lassen:  

using System.Drawing.Printing; .. PrinterSettings ps = new PrinterSettings(); foreach (string name in PrinterSettings.InstalledPrinters) { listBox1.Items.Add(name); ps.PrinterName = name; foreach (PaperSource paperSource in ps.PaperSources) listBox1.Items.Add(ps); }
Download: FindPrinter-Tool (benötigt: .NET Framework 2.0)
Tags: , ,